Vereinslogo KSG 1920 Groß-Karben und FC Kaichen
+
FC Kaichen auf Aufstiegskurs

A-Liga Friedberg: KSG 1920 Groß-Karben – FC Kaichen, 1:5 (1:4)

FC Kaichen auf Aufstiegskurs

Mit 1:5 verlor die KSG 1920 Groß-Karben am vergangenen Sonntag deutlich gegen den FC Kaichen. An der Favoritenstellung ließ der FC Kaichen keine Zweifel aufkommen und trug gegen die KSG 1920 Groß-Karben einen Sieg davon. Auf eigenem Platz hatte der FC Kaichen das Hinspiel mit 3:0 gewonnen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gast bereits in Front. Marcel Kopp markierte in der fünften Minute die Führung. Der Ligaprimus machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Sebastian Ohl (7.). Für das 1:2 der KSG 1920 Groß-Karben zeichnete Omar Mohammad verantwortlich (12.). Ohl schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (33.). Tim Kraft überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für den FC Kaichen (36.). Der FC Kaichen konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FC Kaichen. Timon Wolf ersetzte Max Deckmann, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für den FC Kaichen in die Pause. K.A. k.A. besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den FC Kaichen (89.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Arun Singh Ghotra (Frankfurt am Main) stand der Auswärtsdreier für den FC Kaichen. Man hatte sich gegen die KSG 1920 Groß-Karben durchgesetzt.

Die KSG 1920 Groß-Karben befindet sich mit 43 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Der Gastgeber baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nach 27 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den FC Kaichen 76 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des FC Kaichen ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 25 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. In den letzten fünf Partien rief der FC Kaichen konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Während die KSG 1920 Groß-Karben am nächsten Samstag (15:30 Uhr) beim FSV Kloppenheim gastiert, steht für den FC Kaichen drei Tage vorher der Schlagabtausch beim FC Nieder-Florstadt auf der Agenda.

Das könnte Sie auch interessieren