Vereinslogo FC Kaichen und FSV Kloppenheim
+
FC Kaichen mit Kantersieg zum Saisonabschied

A-Liga Friedberg: FC Kaichen – FSV Kloppenheim, 6:1 (5:0)

FC Kaichen mit Kantersieg zum Saisonabschied

Der FSV Kloppenheim kassierte zum Saisonabschluss eine 1:6-Klatsche gegen den FC Kaichen. Der FC Kaichen hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte die Heimmannschaft alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Im Hinspiel hatte der Spitzenreiter einen klaren 5:2-Erfolg gelandet.

Der FSV Kloppenheim geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Tim Kraft das schnelle 1:0 für den FC Kaichen erzielte. Der FC Kaichen machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Marcel Kopp (9.). Mit dem 3:0 von k.A. k.A. für den FC Kaichen war das Spiel eigentlich schon entschieden (10.). Timon Wolf (13.) und k.A. (21.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des FC Kaichen. Dem FSV Kloppenheim gelang in der ersten Halbzeit gar nichts, sodass man zur Pause weit hinter dem FC Kaichen zurück lag. Für den Ehrentreffer benötigte der FSV Kloppenheim die Hilfe des Gegners, die er in Form eines Eigentores erhalt (58.). Eigentlich waren die Gäste schon geschlagen, als k.A. das Leder zum 1:6 über die Linie beförderte (59.). Mit dem Spielende fuhr der FC Kaichen einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den FSV Kloppenheim klar, dass gegen den FC Kaichen heute kein Kraut gewachsen war.

Nach dem letzten Spiel der Saison kann der FC Kaichen die Sektkorken knallen lassen und den Meistertitel der A-Liga Friedberg feiern. Auf den herausragenden Angriff konnte sich der FC Kaichen verlassen. 151 Tore markierte die Offensivabteilung im Verlauf der Saison. Für den FC Kaichen lief in dieser Spielzeit nahezu alles nach Plan, wie die Statistik von 28 Siegen, einem Remis und nur einer Pleite eindrucksvoll aufzeigt. Gegen Ende der Saison trumpfte der FC Kaichen nochmal groß auf und siegte in den letzten fünf Spielen.

Der FSV Kloppenheim rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte der FSV Kloppenheim in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Der FSV Kloppenheim erwies sich in dieser Spielzeit als äußerst torhungrig und erzielte insgesamt 88 Treffer. Der FSV Kloppenheim weist mit 16 Siegen, fünf Unentschieden und neun Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Das könnte Sie auch interessieren