Vereinslogo FC Nieder-Florstadt und FSV Kloppenheim
+
FC Nieder-Florstadt vergibt 2:0-Führung

A-Liga Friedberg: FC Nieder-Florstadt – FSV Kloppenheim, 2:3 (2:0)

FC Nieder-Florstadt vergibt 2:0-Führung

Der FC Nieder-Florstadt und der FSV Kloppenheim lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:3 endete. Der FC Nieder-Florstadt war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel war die Heimmannschaft mit 0:6 krachend untergegangen.

Alexander Kling brachte den FC Nieder-Florstadt in der 25. Spielminute in Führung. In der 36. Minute brachte Tugay Yaya das Netz für den FC Nieder-Florstadt zum Zappeln. Mit der Führung für den FC Nieder-Florstadt ging es in die Halbzeitpause. Anstelle von Philipp Simon war nach Wiederbeginn Pascal Traband für den FSV Kloppenheim im Spiel. Der FC Nieder-Florstadt konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FC Nieder-Florstadt. Andreas Koch ersetzte Kling, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Das 1:2 des FSV Kloppenheim stellte Gianluca Campagna sicher (50.). In der 56. Minute gelang dem Gast, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Konstantinos Kyriakidis. Der FC Nieder-Florstadt kam nicht mehr ins Spiel zurück, Campagna brachte den FSV Kloppenheim sogar in Führung (75.). In der 75. Minute stellte der FC Nieder-Florstadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Christoph Graefe und Frederic Hahn auf den Platz und ersetzten Jonas Heller und Christopher Hess. Es sprach beinahe alles dafür, dass er das Match gewinnen würde. Doch am Ende gab der FC Nieder-Florstadt die komfortable Führung aus den Händen und erlitt eine schmerzende Niederlage.

Der FC Nieder-Florstadt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Abwehrprobleme des FC Nieder-Florstadt bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In der Verteidigung des FC Nieder-Florstadt stimmt es ganz und gar nicht: 78 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun musste sich der FC Nieder-Florstadt schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der FC Nieder-Florstadt taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der FSV Kloppenheim behauptet nach dem Erfolg über den FC Nieder-Florstadt den dritten Tabellenplatz. Die Offensive des FSV Kloppenheim in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der FC Nieder-Florstadt war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 80-mal schlugen die Angreifer des FSV Kloppenheim in dieser Spielzeit zu. 14 Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat der FSV Kloppenheim derzeit auf dem Konto. Der FSV Kloppenheim ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der FC Nieder-Florstadt tritt kommenden Sonntag, um 15:30 Uhr, bei der SG Wohnbach/Berstadt an. Bereits drei Tage vorher reist der FSV Kloppenheim zur SG Wohnbach/Berstadt.

Das könnte Sie auch interessieren