Vereinslogo FSV Kloppenheim und TFV Ober-Hörgern
+
FSV Kloppenheim untermauert Heimstärke

A-Liga Friedberg: FSV Kloppenheim – TFV Ober-Hörgern, 4:2 (1:1)

FSV Kloppenheim untermauert Heimstärke

Mit einer 2:4-Niederlage im Gepäck ging es für den TFV Ober-Hörgern vom Auswärtsmatch beim FSV Kloppenheim in Richtung Heimat. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der FSV Kloppenheim wurde der Favoritenrolle gerecht. Im ersten Vergleich der Saison waren die drei Punkte nach einem 3:0 auf das Konto der Heimmannschaft gegangen.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Gueven Oeztuerk vom TFV Ober-Hörgern, der in der sechsten Minute vom Platz musste und von Thomas Zimmermann ersetzt wurde. Michel Mohr machte in der 18. Minute das 1:0 des Gasts perfekt. Der FSV Kloppenheim hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Marcel Huebner den Ausgleich (22.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Beim FSV Kloppenheim kam zu Beginn der zweiten Hälfte Lennart Pyko für Majid Ghafoor in die Partie. Rafal Kowalski schoss für den FSV Kloppenheim in der 55. Minute das zweite Tor. Dennis Trageser verwandelte in der 66. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des FSV Kloppenheim auf 3:1 aus. Ein Eigentor des FSV Kloppenheim in der 88. Minute brachte dem TFV Ober-Hörgern den 2:3-Anschluss. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Pyko, der das 4:2 aus Sicht des FSV Kloppenheim perfekt machte (89.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der FSV Kloppenheim den TFV Ober-Hörgern 4:2.

Kurz vor Saisonende besetzt der FSV Kloppenheim mit 49 Punkten den dritten Tabellenplatz. Die Offensive des FSV Kloppenheim in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der TFV Ober-Hörgern war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 84-mal schlugen die Angreifer des FSV Kloppenheim in dieser Spielzeit zu. 15 Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat der FSV Kloppenheim derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der FSV Kloppenheim konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Trotz der Schlappe behält der TFV Ober-Hörgern den siebten Tabellenplatz bei. Zwölf Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der TFV Ober-Hörgern momentan auf dem Konto. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim TFV Ober-Hörgern etwas bescheiden daher. Lediglich vier Punkte ergatterte der TFV Ober-Hörgern.

Kommenden Sonntag muss der FSV Kloppenheim reisen. Es steht ein Gastspiel beim TuS Rockenberg auf dem Programm (Sonntag, 15:30 Uhr). Für den TFV Ober-Hörgern geht es am kommenden Mittwoch beim SV Ober-Mörlen weiter.

Das könnte Sie auch interessieren