Vereinslogo FSV Kloppenheim und KSG 1920 Groß-Karben
+
Kowalski stellt späten Sieg sicher

A-Liga Friedberg: FSV Kloppenheim – KSG 1920 Groß-Karben, 2:1 (1:0)

Kowalski stellt späten Sieg sicher

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem FSV Kloppenheim und der KSG 1920 Groß-Karben an diesem 29. Spieltag. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für den FSV Kloppenheim. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. Es war 3:3 ausgegangen.

Gianluca Campagna nutzte die Chance für den FSV Kloppenheim und beförderte in der achten Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Mit einem Tor Vorsprung für den Gastgeber ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Agon Ademi traf zum 1:1 zugunsten der KSG 1920 Groß-Karben (69.). Ein später Treffer von Rafal Kowalski, der in der Schlussphase erfolgreich war (89.), bedeutete die Führung für den FSV Kloppenheim. Am Schluss siegte der FSV Kloppenheim gegen die KSG 1920 Groß-Karben.

Das Konto des FSV Kloppenheim zählt mittlerweile 53 Punkte. Damit steht der FSV Kloppenheim kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Die Angriffsreihe des FSV Kloppenheim lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 87 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Zuletzt lief es erfreulich für den FSV Kloppenheim, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Trotz der Niederlage belegt die KSG 1920 Groß-Karben weiterhin den sechsten Tabellenplatz.

Am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) reist der FSV Kloppenheim zum FC Kaichen, gleichzeitig begrüßt die KSG 1920 Groß-Karben die SG Wohnbach/Berstadt auf heimischer Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren