1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Friedberg

Kurz vor Schluss: Funck trifft zum Sieg

Erstellt:

Vereinslogo SV Schwalheim und FSV Dorheim
Kurz vor Schluss: Funck trifft zum Sieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Durch ein 2:1 holte sich der SV Schwalheim in der Partie gegen FSV Dorheim drei Punkte. Die Experten wiesen FSV Dorheim vor dem Match gegen den SV Schwalheim die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. FSV Dorheim hatte im Hinspiel mit 2:0 gewonnen.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In Durchgang zwei lief Leopold Hergesell anstelle von Tom Ehrlicher für FSV Dorheim auf. Zum Seitenwechsel ersetzte Moritz Umlauf vom SV Schwalheim seinen Teamkameraden Christian Scheel. Die Heimmannschaft ging durch Tim Schneider in der 57. Minute in Führung. Frederic Bausch witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für FSV Dorheim ein (76.). Marcel Funck wurde zum Helden des Spiels, als er den SV Schwalheim mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (90.) doch noch in Front brachte. Schließlich strich der SV Schwalheim die Optimalausbeute gegen FSV Dorheim ein.

Der SV Schwalheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der SV Schwalheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, fünf Unentschieden und 13 Pleiten. Der SV Schwalheim ist seit drei Spielen unbezwungen.

FSV Dorheim verbuchte insgesamt 13 Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen. Der Gast baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der SV Schwalheim SV Assenheim, während FSV Dorheim am selben Tag gegen die SG Hoch-Weisel/Ostheim Heimrecht hat.

Auch interessant