Vereinslogo SG Oppershofen und SKV Beienheim II
+
Kurz vor Schluss: Lottig trifft zum Sieg

A-Liga Friedberg: SG Oppershofen – SKV Beienheim II, 2:1 (0:0)

Kurz vor Schluss: Lottig trifft zum Sieg

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der SG Oppershofen und der Reserve des SKV Beienheim, die mit 2:1 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Die SG Oppershofen hatte im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 1:0 knapp die Nase vorn gehabt.

Nach nur 28 Minuten verließ Florian Weil vom Gastgeber das Feld, Stefan Rambeaud kam in die Partie. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Mit einem Wechsel – Julian Stroehmer kam für Cavit Ünal – startete der SKV Beienheim II in Durchgang zwei. Torben Blendermann brach für die SG Oppershofen den Bann und markierte in der 65. Minute die Führung. Das 1:1 des SKV Beienheim II stellte Steffen Muenk sicher (77.). Lukas Lottig wurde zum Helden des Spiels, als er die SG Oppershofen mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (85.) doch noch in Front brachte. Unter dem Strich verbuchte die SG Oppershofen gegen den SKV Beienheim II einen 2:1-Sieg.

Die SG Oppershofen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Endphase des Fußballjahres rangierte die SG Oppershofen im unteren Mittelfeld. Die SG Oppershofen bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, vier Unentschieden und 16 Pleiten.

Trotz der Schlappe behält der SKV Beienheim II den zehnten Tabellenplatz bei. Zehn Siege, ein Remis und 13 Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Begegnungen holte der SKV Beienheim II insgesamt nur vier Zähler.

Die SG Oppershofen tritt am kommenden Sonntag beim SV Ober-Mörlen an, der SKV Beienheim II empfängt am selben Tag den Traiser FC.

Das könnte Sie auch interessieren