1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Friedberg

SSV Heilsberg bringt Führung nicht über die Zeit

Erstellt:

Vereinslogo Traiser FC und SSV Heilsberg
SSV Heilsberg bringt Führung nicht über die Zeit © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Spiel vom Sonntag zwischen dem Traiser FC und dem SSV Heilsberg endete mit einem 3:3-Remis. Der SSV Heilsberg erwies sich gegen den Traiser FC als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Der SSV Heilsberg erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Bramont Maique Coelho traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Lange währte die Freude des Gasts nicht, denn schon in der siebten Minute schoss Daniel Edlich den Ausgleichstreffer für den Traiser FC. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Julian Vespermann kam für Mert Avci – startete der SSV Heilsberg in Durchgang zwei. In der Halbzeit nahm der Traiser FC gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Lucio Bingel und Tassilo Zur Löwen für Laurin Staab und Nico Schmidt auf dem Platz. Für das zweite Tor des SSV Heilsberg war Fatih Uslu verantwortlich, der in der 47. Minute das 2:1 besorgte. Joel Paul Fenchel witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:2 für den Traiser FC ein (83.). Zwei Minuten später ging der SSV Heilsberg durch den zweiten Treffer von Coelho in Führung. Der Traiser FC kam durch ein Eigentor des SSV Heilsberg in der 89. Minute zum Ausgleich. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der Traiser FC und der SSV Heilsberg mit einem Unentschieden.

Der Traiser FC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Die Gastgeber liegen nun auf Platz zehn. Der Traiser FC verbuchte insgesamt vier Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Gewinnen hatte beim Traiser FC zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits fünf Spiele zurück.

Die Abwehrprobleme des SSV Heilsberg bleiben akut, sodass der SSV Heilsberg weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Mit 56 Toren fing sich der SSV Heilsberg die meisten Gegentore in der A-Liga Friedberg ein. Zwei Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der SSV Heilsberg momentan auf dem Konto. Der SSV Heilsberg verliert weiter an Boden und bleibt auch im siebten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Während der Traiser FC am kommenden Sonntag die KSG 1920 Groß-Karben empfängt, bekommt es der SSV Heilsberg am selben Tag mit dem TFV Ober-Hörgern zu tun.

Auch interessant