1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Friedberg

SV Assenheim hält die Distanz auf KSG 1920 Groß-Karben

Erstellt:

Vereinslogo SV Assenheim und KSG 1920 Groß-Karben
SV Assenheim hält die Distanz auf KSG 1920 Groß-Karben © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen SV Assenheim und der KSG 1920 Groß-Karben 0:0. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für SV Assenheim und die KSG 1920 Groß-Karben ohne Torerfolg in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Jonas Nimmrichter kam für Paul-Hendrik Gänger – startete SV Assenheim in Durchgang zwei. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Mit 41 Punkten steht SV Assenheim auf dem Platz an der Sonne. Mit beeindruckenden 55 Treffern stellen die Gastgeber den besten Angriff der A-Liga Friedberg, allerdings fand die KSG 1920 Groß-Karben diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. SV Assenheim blieb auch im siebten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von sechs Siegen nicht aus.

Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 35 Punkte auf das Konto der KSG 1920 Groß-Karben und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Verteidigung des Gasts wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 14-mal bezwungen. In den letzten fünf Spielen ließ sich die KSG 1920 Groß-Karben selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Die KSG 1920 Groß-Karben ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile zehn Siege und fünf Unentschieden zu Buche. Nur einmal gab sich SV Assenheim bisher geschlagen.

Während SV Assenheim am kommenden Sonntag die SG Oppershofen empfängt, bekommt es die KSG 1920 Groß-Karben am selben Tag mit dem Traiser FC zu tun.

Auch interessant