Vereinslogo SKV Beienheim II und SV Hoch-Weisel
+
SV Hoch-Weisel stoppt Talfahrt

A-Liga Friedberg: SKV Beienheim II – SV Hoch-Weisel, 0:2 (0:0)

SV Hoch-Weisel stoppt Talfahrt

Gegen den SV Hoch-Weisel holte sich die Zweitvertretung des SKV Beienheim eine 0:2-Schlappe ab.

Tim Niklas Strasheim musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Gorgis Vardi weiter. Bis Referee Benjamin Rauschenberg (Hofheim am Taunus) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Tim Ludwig glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den SV Hoch-Weisel (67./80.). Schlussendlich reklamierte der SV Hoch-Weisel einen Sieg in der Fremde für sich und wies den SKV Beienheim II mit 2:0 in die Schranken.

Der SKV Beienheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim SKV Beienheim II etwas bescheiden daher. Lediglich drei Punkte ergatterte der SKV Beienheim II.

Gegen Ende der Spielzeit weiß der SV Hoch-Weisel die Abstiegsränge hinter sich. Die Gäste bessern ihre eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt sieben Siege, sieben Unentschieden und 13 Pleiten. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der SV Hoch-Weisel endlich wieder einmal drei Punkte.

Für den SKV Beienheim II steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen den SV Schwalheim (Mittwoch, 20:00 Uhr). Der SV Hoch-Weisel tritt am Samstag beim SV Ober-Mörlen an.

Das könnte Sie auch interessieren