1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Gelnhausen

Für FSV Hailer beginnt die Rückrunde

Erstellt:

Vereinslogo FSV Hailer und SV Melitia Roth
Für FSV Hailer beginnt die Rückrunde © SPM Sportplatz Media GmbH

Am kommenden Sonntag trifft der FSV Hailer auf SV Melitia Roth. Die dritte Saisonniederlage kassierte der FSV Hailer am letzten Spieltag gegen den TSV Haingründau. SV Melitia Roth siegte im letzten Spiel souverän mit 6:0 gegen den VFB Oberndorf II und muss sich deshalb nicht verstecken.

Im Hinspiel hatte SV Melitia Roth einen deutlichen 6:3-Sieg verbucht.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-2) dürfte der FSV Hailer selbstbewusst antreten. Offensiv konnte dem FSV in der A-Liga Gelnhausen kaum jemand das Wasser reichen, was die 50 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Auf fremden Plätzen läuft es für SV Melitia Roth bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten neun Siegen und drei Remis. SV Melitia Roth tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft SV Melitia Roth über zweimal pro Partie. Der FSV Hailer aber auch! Der FSV Hailer hat SV Melitia Roth im Nacken. SV Melitia Roth liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem FSV Hailer.

Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant