1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Gelnhausen

Nach 0:1: FSV Hailer überrollt SV Germania Horbach

Erstellt:

Vereinslogo FSV Hailer und SV Germania Horbach
Nach 0:1: FSV Hailer überrollt SV Germania Horbach © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der FSV Hailer und der SV Germania Horbach mit dem Endstand von 7:1. Die Überraschung blieb aus: Gegen den FSV Hailer kassierte der SV Germania Horbach eine deutliche Niederlage.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Leon Wiegand sein Team in der elften Minute. Dorian Schicktanz trug sich in der 33. Spielminute in die Torschützenliste ein. Maik Nowarra verwandelte in der 34. Minute einen Elfmeter und brachte dem FSV Hailer die 2:1-Führung. Zur Pause behielt der FSV die Nase knapp vorn. Für das 3:1 und 4:1 war k.A. k.A. verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (46./59.). Für endgültig klare Verhältnisse sorgten die Treffer von Benjamin Kerber (65.), Andrew Jordan Weber (72.) und Khaled Al Hawas (85.). Am Ende kam der FSV Hailer gegen den SV Germania Horbach zu einem verdienten Sieg.

Dem FSV Hailer ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den SV Germania Horbach verbuchte man bereits den zehnten Saisonsieg. Mit nur 30 Gegentoren hat der FSV Hailer die beste Defensive der A-Liga Gelnhausen Abstiegsrunde.

Der SV Germania Horbach findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sechs. Der SVG verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Mit dem Gewinnen tun sich die Germanen weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Auch interessant