1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Gelnhausen

SG Sotzbach/Birstein bezwingt SV Fischborn

Erstellt:

Vereinslogo SV Hochland Fischborn und SG Sotzbach/Birstein
SG Sotzbach/Birstein bezwingt SV Fischborn © SPM Sportplatz Media GmbH

Drei Punkte gingen am Samstag aufs Konto der SG Sotzbach/Birstein. Die SGSB setzte sich mit einem 2:1 gegen den SV Hochland Fischborn durch. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich der SG Sotzbach/Birstein beugen mussten. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen.

Der SV Fischborn hatte mit 4:1 gewonnen.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Fflorian Herchenroeder war es, der in der 58. Minute das Spielgerät im Gehäuse des SV Hochland Fischborn unterbrachte. Tim Haertel erhöhte für die SG Sotzbach/Birstein auf 2:0 (65.). Jannik Seipel versenkte den Ball in der 68. Minute im Netz der Spielgemeinschaft. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des Schlusslichts.

Nach einer starken Saison steht der SV Fischborn, kurz vor deren Abschluss, mit 16 Punkten auf einem Aufstiegsplatz. Mit beeindruckenden 27 Treffern stellt der SVH den besten Angriff der A-Liga Gelnhausen Aufstiegsrunde, jedoch kam dieser gegen die SG Sotzbach/Birstein nicht voll zum Zug. Fünf Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der SV Hochland Fischborn momentan auf dem Konto.

Die SG Sotzbach/Birstein muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten.

Am nächsten Samstag reist der SV Fischborn zur KG Wittgenborn, zeitgleich empfängt die SG Sotzbach/Birstein die Reserve des FC 03 Gelnhausen.

Auch interessant