Vereinslogo SV Brachttal und SV Altenmittlau II
+
SV Brachttal siegt souverän

A-Liga Gelnhausen Abstiegsrunde: SV Brachttal – SV Altenmittlau II, 5:2 (2:2)

SV Brachttal siegt souverän

Der SV Brachttal setzte sich standesgemäß gegen die Reserve des SV Altenmittlau mit 5:2 durch. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der SV Brachttal löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Jonathan Waider brachte den SVB in der 16. Spielminute in Führung. Andreas Herrman war zur Stelle und markierte das 1:1 des SV Altenmittlau II (27.). Vier Minuten später ging der SV Brachttal durch den zweiten Treffer von Waider in Führung. Die Brachttaler bejubelten noch das letzte Erfolgserlebnis, als Marius Goldschmidt für den Ausgleich sorgte (35.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Beim SV Brachttal kam zu Beginn der zweiten Hälfte Nico Wiederspahn für Nico Schultheis in die Partie. Die Gastgeber drückten aufs Tempo und brachten sich durch Treffer von Tim Hach (65.), Luka Samkharadze (72.) und Jannik Priem (86.) auf die Siegerstraße. Am Schluss fuhr der SV Brachttal gegen den SV Altenmittlau II auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Nach acht absolvierten Spielen stockte der SV Brachttal sein Punktekonto bereits auf 36 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Die Offensivabteilung des SV Brachttal funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 56-mal zu. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der SV Brachttal derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der SV Brachttal konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Der SV Altenmittlau II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die SVA-Reserve musste schon 43 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der Gäste alles andere als positiv. In den letzten fünf Begegnungen holte der SV Altenmittlau II insgesamt nur vier Zähler.

Weiter geht es für den SV Brachttal am kommenden Sonntag daheim gegen den FC Alemannia Niedermittlau. Für den SV Altenmittlau II steht am gleichen Tag ein Duell mit der SG Hesseldorf/W/N-Spielberg an.

Das könnte Sie auch interessieren