Vereinslogo SV Hochland Fischborn und TSV 07 Höchst II
+
SV Fischborn hält die Distanz auf TSV 07 Höchst II

A-Liga Gelnhausen Aufstiegsrunde: SV Hochland Fischborn – TSV 07 Höchst II, 1:1 (1:0)

SV Fischborn hält die Distanz auf TSV 07 Höchst II

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem SV Fischborn und der Reserve des TSV 07 Höchst 1:1. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Schon im Hinspiel hatte der SV Hochland Fischborn die Oberhand behalten und einen 4:2-Erfolg davongetragen.

Jonathan Wolf ließ sich in der 27. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:0 für den SVH. Nach nur 28 Minuten verließ Joern Schmitz vom TSV 07 Höchst II das Feld, Samuel Sinsel kam in die Partie. Im ersten Durchgang hatte der SV Fischborn etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Mikko Pihlajasaari, der von der Bank für Jacob Muenchrath kam, sollte für neue Impulse beim TSV 07 Höchst II sorgen (65.). Pihlajasaari, der in der 88. Minute erfolgreich war, sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Spielende für den Ausgleich. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Torsten Lauer (Flieden) die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Mit 21 geschossenen Toren gehört der SV Hochland Fischborn offensiv zur Crème de la Crème der A-Liga Gelnhausen Aufstiegsrunde. Die Fischborner verbuchten insgesamt vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Der Gastgeber ist seit drei Spielen unbezwungen.

Im Angriff weist der TSV 07 Höchst II deutliche Schwächen auf, was die nur 14 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat die TSV-Reserve momentan auf dem Konto. Fünf Spiele währt nun für die Höchster die Serie ohne Niederlage, jedoch gelang es nicht, den Lauf von drei Siegen hintereinander auszubauen.

Mit diesem Unentschieden verpasste der SV Fischborn die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den zweiten Platz.

Nächster Prüfstein für den SV Hochland Fischborn ist die Zweitvertretung des FC 03 Gelnhausen (Sonntag, 16:30 Uhr). Der TSV 07 Höchst II misst sich am selben Tag mit der SG Sotzbach/Birstein (15:30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren