1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Gelnhausen

SV Melitia Aufenau siegt im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SV Neuses und SV Melitia Aufenau
SV Melitia Aufenau siegt im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Melitia Aufenau entschied das Kellerduell gegen den SV Neuses mit 5:3 für sich. Der SV Melitia Aufenau erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel, das 3:1 geendet war, hatte seinen Sieger mit dem SVM gefunden.

Sinan Aksuy brachte die Aufenauer in der 24. Minute nach vorn. Nach nur 24 Minuten verließ Alexander Mosig vom Gast das Feld, Dieter Ganzwind kam in die Partie. Bevor es in die Pause ging, hatte k. A. noch das 1:1 des SV Neuses parat (42.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Pascal Dornhecker brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des SV Neuses über die Linie (46.). Anstelle von Ferdi Basaran war nach Wiederbeginn Alessandro de Carvalho für den SV Melitia Aufenau im Spiel. In der 58. Minute war Aksuy mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Drei Minuten später ging der SV Neuses durch den zweiten Treffer von Dornhecker in Führung. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Sascha Wieczorek den Ausgleich (63.). Für das 4:3 des SV Melitia Aufenau zeichnete Ganzwind verantwortlich (81.). Schiedsrichter Nicolai Angermann (Karlstein a. Main) beendete schließlich das Spiel und somit kassierte der SV Neuses eine schmerzliche Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

72 Gegentreffer hat der SVN mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der A-Liga Gelnhausen. Momentan besetzt der Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. In dieser Saison sammelte der SV Neuses bisher zwei Siege und kassierte 15 Niederlagen. Zuletzt war beim SV Neuses der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Der SV Melitia Aufenau belegt mit 14 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Die Defensive des SV Melitia Aufenau muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 52-mal war dies der Fall. Der SV Melitia Aufenau bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, zwei Unentschieden und zwölf Pleiten.

Der SV Neuses ist am Mittwoch auf Stippvisite bei SV Melitia Roth. Der SV Melitia Aufenau hat nächste Woche die Reserve des FSV Bad Orb zu Gast.

Auch interessant