1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Gelnhausen

SV Neuses bezwingt SV Germania Horbach

Erstellt:

Vereinslogo SV Neuses und SV Germania Horbach
SV Neuses bezwingt SV Germania Horbach © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Neuses und der SV Germania Horbach lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Mit breiter Brust war der SV Germania Horbach zum Duell mit dem SV Neuses angetreten – der Spielverlauf ließ beim SV Germania Horbach jedoch Ernüchterung zurück.

Das Hinspiel war eine Demonstration des SV Germania Horbach gewesen, als man die Partie mit 8:0 für sich entschieden hatte.

Für das erste Tor sorgte Maurice Adler. In der 17. Minute traf der Spieler des SVG ins Schwarze. Für das 1:1 des SV Neuses zeichnete Alexander Grueb verantwortlich (37.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Patrick Marzinkowski machte in der 55. Minute das 2:1 des SV Neuses perfekt. In der 88. Minute erzielte David Rodolphe das 3:1 für den SVN. Das 2:3 des SV Germania Horbach stellte Manuel Stadler sicher (90.). Schließlich strich der SV Neuses die Optimalausbeute gegen die Germanen ein.

Der SV Neuses muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Saisonende steht die Heimmannschaft mit 25 Punkten auf Platz 16. Mit 120 Toren fing sich der SV Neuses die meisten Gegentore in der A-Liga Gelnhausen ein. Der SV Neuses bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, ein Unentschieden und 23 Pleiten. Der SV Neuses erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Trotz der Niederlage belegt der SV Germania Horbach weiterhin den neunten Tabellenplatz. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei den Horbacher. Von 15 möglichen Zählern holte man nur drei.

Nächster Prüfstein für den SV Neuses ist die Reserve des FC 03 Gelnhausen (Samstag, 13:00 Uhr). Der SV Germania Horbach misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung des FSV Bad Orb (17:00 Uhr).

Auch interessant