1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Gelnhausen

SV Neuses startet in die Rückrunde

Erstellt:

Vereinslogo SV Neuses und SV Melitia Aufenau
SV Neuses startet in die Rückrunde © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach sieben Partien ohne Sieg braucht der SV Neuses mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den SV Melitia Aufenau. Der SV Neuses zog gegen den SV Brachttal am letzten Spieltag mit 0:3 den Kürzeren.

Der SV Melitia Aufenau erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:4 als Verlierer im Duell mit dem SV Germania Horbach hervor. Das Hinspiel ging 3:1 zugunsten des SV Melitia Aufenau aus.

Daheim hat der SV Neuses die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des SVN im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 67 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Liga Gelnhausen. In dieser Saison sammelte der SV Neuses bisher zwei Siege und kassierte 14 Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Neuses zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Melitia Aufenau bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Offensive des SVM strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Gast bis jetzt erst 22 Treffer erzielte. Drei Siege, zwei Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für die Aufenauer zu Buche. In den letzten fünf Spielen schaffte der SV Melitia Aufenau lediglich einen Sieg.

Wenn der SV Neuses den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des SV Neuses (67). Aber auch beim SV Melitia Aufenau ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (49). Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Auch interessant