1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Hanau

Coskun belohnt Hilalspor Hanau – und schockt Niederrodenbach II

Erstellt:

Vereinslogo Hilalspor Hanau und FC Germania Niederrodenbach II
Coskun belohnt Hilalspor Hanau – und schockt Niederrodenbach II © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom Hilalspor Hanau und der Reserve des FC Germania Niederrodenbach, die mit 2:1 endete. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen müssen.

Nach nur 29 Minuten verließ Adem Ayan vom Hilalspor Hanau das Feld, Burak Boelge kam in die Partie. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Alexander Kostka sein Team in der 35. Minute. Der Hilalspor Hanau hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Samet Yazici den Ausgleich (38.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm das Niederrodenbach II noch einen Doppelwechsel vor, sodass Ayman Jouahri und Rohollah Sohrabi für Maximilian Ruefer und Oguz Mert weiterspielten (86.). Ein später Treffer von Oguzhan Coskun, der in der Schlussphase erfolgreich war (90.), bedeutete die Führung für den Hilalspor Hanau. Letzten Endes ging der Hilalspor Hanau im Duell mit dem FC Germania Niederrodenbach II als Sieger hervor.

Der Hilalspor Hanau muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem 14. Platz.

Das Niederrodenbach II hat auch nach der Pleite die 13. Tabellenposition inne. Wo bei den Gästen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 25 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Der FC Germania Niederrodenbach II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am nächsten Sonntag reist der Hilalspor Hanau zur Zweitvertretung des FC Germania Dörnigheim, zeitgleich empfängt das Niederrodenbach II das Safakspor Hanau.

Auch interessant