Vereinslogo VfR Kesselstadt II und TSG Niederdorfelden
+
Last-Minute-Held Aladic schlägt zu!

A-Liga Hanau: VfR Kesselstadt II – TSG Niederdorfelden, 1:0 (0:0)

Last-Minute-Held Aladic schlägt zu!

Die Zweitvertretung des VfR Kesselstadt feierte das Saisonende mit einem 1:0-Sieg vor heimischem Publikum. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Im Hinspiel hatte die TSG Niederdorfelden das heimische Publikum beglückt und mit 7:0 gewonnen.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den VfR Kesselstadt II und die TSG Niederdorfelden ohne Torerfolg in die Kabinen. In der Halbzeitpause veränderte die TSG Niederdorfelden die Aufstellung in großem Maße, sodass Ajdin Dzafic, Jonathan Frey und Adam Szcepanski für Ruben Rodriguez Melendo, Jan Schwarzkopf und Linus Goetz weiterspielten. Dank eines Treffers von Matej Aladic in der Schlussphase (87.) gelang es dem VfR Kesselstadt II, die Führung einzufahren. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen den Gastgebern und der TSG Niederdorfelden aus.

Bald kann der VfR Kesselstadt II dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten dritten Platz qualifizierte sich der VfR Kesselstadt II für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen. Der VfR Kesselstadt II weist mit 19 Siegen, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich der VfR Kesselstadt II sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen zwölf Punkte.

Am Ende der Saison steht die TSG Niederdorfelden im sicheren Mittelfeld auf Platz sechs. Im gesamten Saisonverlauf holten die Gäste 16 Siege und sechs Remis und mussten nur zehn Niederlagen hinnehmen. Mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen machte die TSG Niederdorfelden deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Das könnte Sie auch interessieren