Vereinslogo SG Bruchköbel II und FSV Bischofsheim II
+
SG Bruchköbel II mit Kantersieg zum Saisonabschied

A-Liga Hanau: SG Bruchköbel II – FSV Bischofsheim II, 5:0 (0:0)

SG Bruchköbel II mit Kantersieg zum Saisonabschied

Die Zweitvertretung der SG Bruchköbel ließ der Reserve des FSV Bischofsheim im letzten Spiel keine Chance und siegte mit 5:0. Die Überraschung blieb aus: Gegen die SG Bruchköbel II kassierte der FSV Bischofsheim II eine deutliche Niederlage.

Nach nur 26 Minuten verließ Giuseppe Guerrazzi vom FSV Bischofsheim II das Feld, Neo Tsakmakidis kam in die Partie. Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. In der Halbzeit nahm die SG Bruchköbel II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Dustin Koeneke und Iman Safi für Ben Haas und Nechirwan Khalil auf dem Platz. Innocent Oghenechoja Mukoro brachte sein Team in der 48. Minute nach vorn. Safi schoss die Kugel zum 2:0 für die SG Bruchköbel II über die Linie (62.). Dennis Liedtke legte in der 65. Minute zum 3:0 für die Gastgeber nach. Den Vorsprung der SG Bruchköbel II ließ Narek Yeghiazaryan in der 70. Minute anwachsen. Mukoro schraubte das Ergebnis in der 80. Minute mit dem 5:0 für die SG Bruchköbel II in die Höhe. Letztlich feierte die SG Bruchköbel II gegen den FSV Bischofsheim II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Die SG Bruchköbel II rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem vierten Tabellenplatz. Damit dürfte die SG Bruchköbel II in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Die Verteidigung der SG Bruchköbel II stellte viele Gegner vor eine große Herausforderung. Nur 38 Gegentreffer in der ganzen Saison sprechen eine deutliche Sprache. Die SG Bruchköbel II weist mit 18 Siegen, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Die SG Bruchköbel II zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte acht Punkte aus den letzten fünf Spielen.

Mit 123 Gegentreffern stellte der FSV Bischofsheim II die schlechteste Defensive der Liga. Nach allen 32 Spielen stehen die Gäste auf dem 17. Tabellenplatz. Im Angriff weist der FSV Bischofsheim II deutliche Schwächen auf, was die nur 44 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit nun schon 25 Niederlagen, aber nur fünf Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten des FSV Bischofsheim II alles andere als positiv.

Das könnte Sie auch interessieren