Vereinslogo Spvgg. Langenselbold und FC RW Großauheim
+
Spvgg. Langenselbold auf Aufstiegskurs

A-Liga Hanau: Spvgg. Langenselbold – FC RW Großauheim, 10:0 (6:0)

Spvgg. Langenselbold auf Aufstiegskurs

Eine zweistellige Niederlage mussten die Gäste gegen die Spvgg. Langenselbold verkraften. Am Ende verlor der FC RW Großauheim mit 0:10. Die Spvgg. Langenselbold setzte sich standesgemäß gegen den FC RW Großauheim durch. Das Hinspiel hatte die Spvgg. Langenselbold knapp für sich entschieden und mit 2:1 gewonnen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Heimmannschaft bereits in Front. Fazli Salihi markierte in der fünften Minute die Führung. Der Tabellenführer machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Keigo Iwasaki (8.). Salihi brachte die Spvgg. Langenselbold in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (15.). Dem 4:0 durch Max Müller (24.) ließen Salihi (41.) und Iwasaki (45.) weitere Treffer für die Spvgg. Langenselbold folgen. Angesichts der desolaten Vorstellung des FC RW Großauheim in der ersten Hälfte ging es mit einem überragenden Vorsprung für die Spvgg. Langenselbold in die Pause. Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Salihi (55.), Patrick Reuter (67.) und Ersin Kalafat (71.), die weitere Treffer für die Spvgg. Langenselbold folgen ließen. Ben Schroth besorgte in der Schlussphase schließlich den zehnten Treffer für die Spvgg. Langenselbold (85.). Am Ende ließ die Spvgg. Langenselbold kein gutes Haar am FC RW Großauheim und siegte außerordentlich hoch.

Nach 31 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Spvgg. Langenselbold 81 Zähler zu Buche. Wer die Spvgg. Langenselbold besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 33 Gegentreffer kassierte die Spvgg. Langenselbold. Seit zehn Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die Spvgg. Langenselbold zu besiegen.

Der FC RW Großauheim steht mit 24 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit nur 41 Treffern stellt der FC RW Großauheim den harmlosesten Angriff der A-Liga Hanau. Nun musste sich der FC RW Großauheim schon 21-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sieben Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim FC RW Großauheim. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Die Spvgg. Langenselbold tritt am kommenden Sonntag bei der Reserve der KeWa Wachenbuchen an, der FC RW Großauheim empfängt am selben Tag den VfB Großauheim.

Das könnte Sie auch interessieren