1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Hanau

Triumph über SV Wolfgang

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg.Roßdorf II und SV Wolfgang
Triumph über SV Wolfgang © SPM Sportplatz Media GmbH

Bei der Zweitvertretung von Spvgg.Roßdorf holte sich der SV Wolfgang eine 1:3-Schlappe ab. Mit breiter Brust war der SV Wolfgang zum Duell mit Spvgg.Roßdorf II angetreten – der Spielverlauf ließ beim SV Wolfgang jedoch Ernüchterung zurück. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der SV Wolfgang hatte mit 4:1 gesiegt.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Robin Mazurkiewicz vom Gast, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Andreas Lösche ersetzt wurde. Für das erste Tor sorgte k.A. k.A. In der 38. Minute traf der Spieler von Spvgg.Roßdorf II ins Schwarze. Das Heimteam hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Mit einem Wechsel – Steffen Baisch kam für Keyvan Maleky – startete der SV Wolfgang in Durchgang zwei. Anstelle von Peter Marco Steinbach war nach Wiederbeginn Vittorio Mancari für den SV Wolfgang im Spiel. Bei Spvgg.Roßdorf II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Tamino Koch für Etienne Kroener in die Partie. In der 58. Minute brachte Alisah Barman den Ball im Netz des SV Wolfgang unter. Den Vorsprung von Spvgg.Roßdorf II ließ Koch in der 65. Minute anwachsen. Thomas Maurer war zur Stelle und markierte das 1:3 des SV Wolfgang (67.). Als Schiedsrichter Doris-Maria Dornescu (Frankfurt) die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte Spvgg.Roßdorf II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Spvgg.Roßdorf II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Trotz der drei Zähler machte Spvgg.Roßdorf II im Klassement keinen Boden gut. In dieser Saison sammelte Spvgg.Roßdorf II bisher fünf Siege und kassierte zwölf Niederlagen. Die letzten Resultate von Spvgg.Roßdorf II konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

In der Tabelle liegt der SV Wolfgang nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Der SV Wolfgang verbuchte insgesamt zehn Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der SV Wolfgang deutlich. Insgesamt nur sechs Zähler weist der SV Wolfgang in diesem Ranking auf.

Schon am Sonntag ist Spvgg.Roßdorf II wieder gefordert, wenn man bei der Sportfreunde Ostheim gastiert. Der SV Wolfgang trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den SV Oberdorfelden.

Auch interessant