Vereinslogo Dörnigheimer SV und TSV 1860 Hanau
+
Uzuner-Treffer reicht für einen Punkt

A-Liga Hanau: Dörnigheimer SV – TSV 1860 Hanau, 2:2 (2:1)

Uzuner-Treffer reicht für einen Punkt

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der Dörnigheimer SV und der TSV 1860 Hanau mit 2:2. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des Dörnigheimer SV gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der Dörnigheimer SV der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Das Hinspiel war mit einem 5:2 ganz zugunsten der Heimmannschaft gelaufen.

Emir Draganovic beförderte das Leder zum 1:0 des Dörnigheimer SV in die Maschen (15.). Jetzt erst recht, dachte sich Burak Deniz, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (19.). Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Benjamin Arnautovic seine Chance und schoss das 2:1 (43.) für den Dörnigheimer SV. Zur Pause wusste der Dörnigheimer SV eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der 62. Minute erzielte Burak Uzuner das 2:2 für den TSV 1860 Hanau. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der Dörnigheimer SV und der TSV 1860 Hanau mit einem Unentschieden.

Kurz vor Saisonende belegt der Dörnigheimer SV mit 53 Punkten den fünften Tabellenplatz. Mit 94 geschossenen Toren gehört der Dörnigheimer SV offensiv zur Crème de la Crème der A-Liga Hanau. Der Dörnigheimer SV weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, acht Punkteteilungen und sechs Niederlagen vor. Der Dörnigheimer SV kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Der TSV 1860 Hanau muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangieren die Gäste knapp im gesicherten Bereich. Der TSV 1860 Hanau befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Am Sonntag muss der Dörnigheimer SV bei der Zweitvertretung des Niederrodenbach ran, zeitgleich wird der TSV 1860 Hanau von der Reserve des FC Germania Dörnigheim in Empfang genommen.

Das könnte Sie auch interessieren