Vereinslogo FV Stierstadt II und SG Eschbach/Wernborn II
+
FV Stierstadt II demontiert Eschbach/Wernborn II

A-Liga Hochtaunus: FV Stierstadt II – SG Eschbach/Wernborn II, 4:0 (2:0)

FV Stierstadt II demontiert Eschbach/Wernborn II

Die Zweitvertretung der SG Eschbach/Wernborn steckte gegen die Reserve des FV Stierstadt eine deutliche 0:4-Niederlage ein. Der FV Stierstadt II setzte sich standesgemäß gegen das Eschbach/Wernborn II durch. Der FV Stierstadt II hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 6:1-Sieg verbucht.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Markus Wanzki von der SG Eschbach/Wernborn II, der in der sechsten Minute vom Platz musste und von Philip Lesche ersetzt wurde. In der 23. Minute erzielte Finn Prywer das 1:0 für den FV Stierstadt II. Louis Boehme erhöhte für das Heimteam auf 2:0 (38.). Die Hintermannschaft des Eschbach/Wernborn II ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Der FV Stierstadt II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FV Stierstadt II. Julian Luehrmann ersetzte Boehme, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Den Vorsprung des FV Stierstadt II ließ Luehrmann in der 54. Minute anwachsen. In der 77. Minute legte Jonas Schlimbach zum 4:0 zugunsten des FV Stierstadt II nach. Am Ende kam der FV Stierstadt II gegen die SG Eschbach/Wernborn II zu einem verdienten Sieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FV Stierstadt II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Zwölf Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat der FV Stierstadt II derzeit auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den FV Stierstadt II, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko beim Eschbach/Wernborn II. Die mittlerweile 85 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Nach 25 absolvierten Begegnungen nehmen die Gäste den 14. Platz in der Tabelle ein. Die SG Eschbach/Wernborn II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. Ansonsten stehen noch sechs Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. Das Eschbach/Wernborn II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am nächsten Sonntag reist der FV Stierstadt II zur SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II, zeitgleich empfängt die SG Eschbach/Wernborn II den SV Teutonia Köppern II.

Das könnte Sie auch interessieren