1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Hochtaunus

Merzh./Weiln./Weilr. will wieder jubeln

Erstellt:

Vereinslogo TV Burgholzhausen und FSG Merzhausen/Weilnau/Weilrod
Merzh./Weiln./Weilr. will wieder jubeln © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Merzhausen/Weilnau/Weilrod will nach vier Spielen ohne Sieg beim TV Burgholzhausen endlich wieder einen Erfolg landen. Am letzten Spieltag kassierte der TV Burgholzhausen die erste Saisonniederlage gegen die SGE Feldberg. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich das Merzh./Weiln./Weilr. kürzlich gegen die DJK Bad Homburg II zufriedengeben.

Offensiv konnte dem TV Burgholzhausen in der A-Liga Hochtaunus kaum jemand das Wasser reichen, was die 18 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Am liebsten teilt die FSG Merzhausen/Weilnau/Weilrod die Punkte. Da man aber auch zweimal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Mit dem Gewinnen tat sich die FSG zuletzt schwer. In vier Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die Hintermannschaft des TV Burgholzhausen ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Merzh./Weiln./Weilr. mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte der TV Burgholzhausen selbstbewusst antreten. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant