1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Hochtaunus

Rückrundenauftakt für Wehrheim/Pfaffenw II bei Usinger TSG II

Erstellt:

Vereinslogo Usinger TSG II und SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II
Rückrundenauftakt für Wehrheim/Pfaffenw II bei Usinger TSG II © SPM Sportplatz Media GmbH

Entgegen dem Trend – die Zweitvertretung der Usinger TSG schaffte in den letzten zehn Spielen nicht einen Sieg – soll für die Gastgeber im Duell mit der Reserve der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach wieder ein Erfolg herausspringen. Am letzten Spieltag nahm die Usinger TSG II gegen den FSV Friedrichsdorf II die neunte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Das Wehrheim/Pfaffenw II musste sich im vorigen Spiel der DJK Bad Homburg II mit 0:4 beugen. Im Hinspiel hatte die Usinger TSG II einen 4:0-Kantersieg davongetragen.

Daheim hat die Usinger TSG II die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Usinger TSG II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 38 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Liga Hochtaunus. Die Usinger TSG II entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Der Angriff ist bei der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II die Problemzone. Nur 17 Treffer erzielte der Gast bislang. In dieser Saison sammelte das Wehrheim/Pfaffenw II bisher vier Siege und kassierte acht Niederlagen.

Wenn die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Wehrheim/Pfaffenw II (36). Aber auch bei der Usinger TSG II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (38). Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Die Usinger TSG II hat mit der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Auch interessant