Vereinslogo FV Stierstadt II und SG Blau-Weiss Schneidhain
+
SG BW Schneidhain holt sich Watsche ab

A-Liga Hochtaunus: FV Stierstadt II – SG Blau-Weiss Schneidhain, 5:1 (1:0)

SG BW Schneidhain holt sich Watsche ab

Die Zweitvertretung des FV Stierstadt erreichte einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen die SG Blau-Weiss Schneidhain. Der FV Stierstadt II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SG BW Schneidhain einen klaren Erfolg.

Beide Mannschaften hatten sich im Hinspiel ein enges Match geliefert, das die SG Blau-Weiss Schneidhain am Ende mit 3:2 gewonnen hatte.

Der FV Stierstadt II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Soeren Schroeder traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den die Gastgeber für sich beanspruchten. Für das 2:0 und 3:0 war Jonas Schlimbach verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (46./55.). In der Halbzeit nahm der FV Stierstadt II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Jonas Schlimbach und Endam Guenduez für Michael Muschik und Theo Giebel auf dem Platz. Michael Figueiredo schoss die Kugel zum 1:3 für die SG BW Schneidhain über die Linie (56.). Min Hwang gelang ein Doppelpack (76./80.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Letztlich feierte der FV Stierstadt II gegen die SG Blau-Weiss Schneidhain nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Die Angriffsreihe des FV Stierstadt II lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 76 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Die Misere der SG BW Schneidhain hält an. Insgesamt kassierte der Gast nun schon fünf Niederlagen am Stück.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der FV Stierstadt II den TuS Merzhausen, während die SG Blau-Weiss Schneidhain am selben Tag gegen die Reserve des FSV Friedrichsdorf Heimrecht hat.

Das könnte Sie auch interessieren