1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Hochtaunus

TV Burgholzhausen siegt souverän

Erstellt:

Vereinslogo TV Burgholzhausen und SV Teutonia Köppern II
TV Burgholzhausen siegt souverän © SPM Sportplatz Media GmbH

Für die Reserve des SV Teutonia Köppern gab es in der Auswärtspartie gegen den TV Burgholzhausen nichts zu holen. Das Teutonia Köppern II verlor mit 0:3. Auf dem Papier ging der TV Burgholzhausen als Favorit ins Spiel gegen den SV Teutonia Köppern II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Der TV Burgholzhausen war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 3:1 durchgesetzt.

Für Atakan Altintas war der Einsatz nach zehn Minuten vorbei. Für ihn wurde Tom Voigt eingewechselt. Nassar Abdallah Al-Rashidi trug sich in der 22. Spielminute in die Torschützenliste ein. Marvin Nussbaum erhöhte den Vorsprung des TV Burgholzhausen nach 32 Minuten auf 2:0. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Anstelle von Roberto Dos Santos war nach Wiederbeginn Lars Volkmer für das Teutonia Köppern II im Spiel. Für ruhige Verhältnisse sorgte David Mueller, als er das 3:0 für den TV Burgholzhausen besorgte (58.). Am Ende blickte der TV Burgholzhausen auf einen klaren 3:0-Heimerfolg über den SV Teutonia Köppern II.

Nachdem der TV Burgholzhausen die Hinserie auf Platz neun abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegen die Gastgeber aktuell den dritten Rang. Der TV Burgholzhausen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und neun Niederlagen dazu.

Das Teutonia Köppern II verbuchte insgesamt fünf Siege, vier Remis und 13 Niederlagen. Die Gäste überließen den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherten sich nur einen Sieg.

Am nächsten Donnerstag (20:00 Uhr) reist der TV Burgholzhausen zur Zweitvertretung des FV Stierstadt, drei Tage später begrüßt der SV Teutonia Köppern II die SG Westerfeld auf heimischer Anlage.

Auch interessant