1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Hochtaunus

Wehrheim/Pfaffenw II auf Talfahrt

Erstellt:

Vereinslogo SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II und FSV Friedrichsdorf II
Wehrheim/Pfaffenw II auf Talfahrt © SPM Sportplatz Media GmbH

Am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr trifft die Reserve des Wehrheim/Pfaffenw auf die Zweitvertretung des Friedrichsdorf. Die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II musste sich im vorigen Spiel dem FV Stierstadt II mit 0:3 beugen. Das letzte Ligaspiel endete für den FSV Friedrichsdorf II mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen Spvgg Bomber II.

Die Heimbilanz des Wehrheim/Pfaffenw II ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Derzeit belegen die Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. In der Defensive drückt der Schuh bei der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II, was in den bereits 14 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. In dieser Saison sammelte das Wehrheim/Pfaffenw II bisher einen Sieg und kassierte vier Niederlagen.

Mehr als Platz fünf ist für das Friedrichsdorf II gerade nicht drin. Die Gäste präsentierten sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 18 geschossene Treffer gehen auf das Konto des FSV Friedrichsdorf II. Zwei Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für das Friedrichsdorf II zu Buche.

Angesichts der schwächelnden Defensive der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II und der ausgeprägten Offensivstärke des FSV Friedrichsdorf II sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Das Wehrheim/Pfaffenw II wie auch das Friedrichsdorf II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II hat mit dem FSV Friedrichsdorf II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Auch interessant