Vereinslogo SG Blau-Weiss Schneidhain und SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II
+
Wehrheim/Pfaffenw II triumphiert über SG BW Schneidhain

A-Liga Hochtaunus: SG Blau-Weiss Schneidhain – SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II, 2:4 (1:2)

Wehrheim/Pfaffenw II triumphiert über SG BW Schneidhain

Am Sonntag begrüßte die SG Blau-Weiss Schneidhain die Reserve der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten der Gäste aus. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich dem Wehrheim/Pfaffenw II beugen mussten.

Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte die SG BW Schneidhain denkbar knapp beim 1:0 die Oberhand behalten.

Philip Alexander Blaszczak brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des Gastgebers über die Linie (20.). Kurz vor der Pause traf Patrick Hildebrandt für die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II (40.). Thomas Mago, der von der Bank für Dominik Andrade Amaral kam, sollte für neue Impulse bei der SG Blau-Weiss Schneidhain sorgen (42.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Mark Flucken mit dem 2:1 für das Wehrheim/Pfaffenw II zur Stelle (44.). Die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Hildebrandt schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (48.). Marcel Driesch baute den Vorsprung des Wehrheim/Pfaffenw II in der 85. Minute aus. In der 90. Minute brachte Mago das Netz für die SG BW Schneidhain zum Zappeln. Letzten Endes ging die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II im Duell mit der SG Blau-Weiss Schneidhain als Sieger hervor.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt die SG BW Schneidhain in der Tabelle stabil. Die SG Blau-Weiss Schneidhain verbuchte insgesamt 13 Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen. Die SG BW Schneidhain kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur zwei Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den dritten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Das Wehrheim/Pfaffenw II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck verließ die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den zehnten Tabellenplatz ein. Acht Siege, drei Remis und 14 Niederlagen hat das Wehrheim/Pfaffenw II momentan auf dem Konto. Die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Die SG Blau-Weiss Schneidhain erwartet am Dienstag den 1. FC 04 Oberursel. Kommenden Sonntag (13:00 Uhr) bekommt das Wehrheim/Pfaffenw II Besuch von der Zweitvertretung des FV Stierstadt.