Vereinslogo TV Dreieichenhain und SSG Gravenbruch
+
Ein Tor macht den Unterschied

A-Liga Offenbach 1: TV Dreieichenhain – SSG Gravenbruch, 2:1 (1:1)

Ein Tor macht den Unterschied

Für die SSG Gravenbruch endete das Auswärtsspiel gegen den TV Dreieichenhain erfolglos. Das Heimteam gewann 2:1. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Im Hinspiel war der TV Dreieichenhain bei der deutlichen 0:4-Pleite unter die Räder gekommen.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Mergim Statovci sein Team in der 23. Minute. Julian Alexander Kessler versenkte den Ball in der 33. Minute im Netz der SSG Gravenbruch. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Das 2:1 des TV Dreieichenhain stellte Nils Carsten Heil sicher (66.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Walter Radermacher (Hochheim am Main) siegte der TV Dreieichenhain gegen die SSG Gravenbruch.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der TV Dreieichenhain im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Die letzten Resultate des TV Dreieichenhain konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Bei der SSG Gravenbruch präsentierte sich die Abwehr angesichts 74 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (92). Kurz vor Saisonende steht der Gast mit 43 Punkten auf Platz sechs.

Vor heimischem Publikum trifft der TV Dreieichenhain am nächsten Samstag auf das Gemaa Tempelsee, während die SSG Gravenbruch am selben Tag den FC Fortuna Offenbach in Empfang nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren