Vereinslogo 1. FC Langen II und Gemaa Tempelsee
+
1. FC Langen II rettet einen Punkt

A-Liga Offenbach 1: 1. FC Langen II – Gemaa Tempelsee, 1:1 (0:1)

1. FC Langen II rettet einen Punkt

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich die Reserve des 1. FC Langen und das Gemaa Tempelsee mit 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Im Hinspiel hatte das Gemaa Tempelsee den Heimvorteil gehabt und mit 7:1 gesiegt.

In der 19. Minute erzielte Leonidas Nazlidids das 1:0 für den Gast. Der 1. FC Langen II glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte Schiedsrichter Gürbüz Kurum (Dreieich) beide Teams mit der knappen Führung für das Gemaa Tempelsee in die Kabinen. Für das 1:1 des 1. FC Langen II zeichnete Julian Obermeier verantwortlich (77.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich die Gastgeber und das Gemaa Tempelsee die Punkte teilten.

Der 1. FC Langen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit erschreckenden 95 Gegentoren stellt der 1. FC Langen II die schlechteste Abwehr der Liga. Der 1. FC Langen II verbuchte insgesamt acht Siege, drei Remis und 15 Niederlagen. Die vergangenen Spiele waren für den 1. FC Langen II nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Wo beim Gemaa Tempelsee der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 46 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Acht Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen hat das Gemaa Tempelsee momentan auf dem Konto.

Mit diesem Unentschieden verpasste das Gemaa Tempelsee die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält das Gemaa Tempelsee den zwölften Platz.

Als Nächstes steht für den 1. FC Langen II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FC Neu-Isenburg. Das Gemaa Tempelsee empfängt parallel die SSG Gravenbruch.

Das könnte Sie auch interessieren