Vereinslogo FC Neu-Isenburg und 1. FC Langen II
+
FC Neu-Isenburg beendet Negativserie

A-Liga Offenbach 1: FC Neu-Isenburg – 1. FC Langen II, 5:2 (3:0)

FC Neu-Isenburg beendet Negativserie

Beim FC Neu-Isenburg gab es für die Zweitvertretung des 1. FC Langen nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 2:5. Der FC Neu-Isenburg setzte sich standesgemäß gegen den 1. FC Langen II durch. Das Hinspiel hatte der FC Neu-Isenburg beim 1. FC Langen II mit 4:2 für sich entschieden.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der FC Neu-Isenburg bereits in Front. Mark Gerhardt markierte in der ersten Minute die Führung. Bereits in der 14. Minute erhöhte Andreas Jarzina den Vorsprung des Gastgebers. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Patrick Casarotto das 3:0 zugunsten des FC Neu-Isenburg (45.). Das überzeugende Auftreten des FC Neu-Isenburg fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Für das 1:3 des 1. FC Langen II zeichnete Can Demir verantwortlich (56.). Florian Liedtko (66.) und Marius Potapczuk (67.) brachten dem FC Neu-Isenburg mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Beim FC Neu-Isenburg ging in der 69. Minute der etatmäßige Keeper Jarzina raus, für ihn kam Marvin Rupp. Der 1. FC Langen II verkürzte den Rückstand in der 75. Minute durch einen Elfmeter von Julian Obermeier auf 2:5. Am Schluss schlug der FC Neu-Isenburg den 1. FC Langen II vor eigenem Publikum mit 5:2 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Das Konto des FC Neu-Isenburg zählt mittlerweile 48 Punkte. Damit steht der FC Neu-Isenburg kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Der FC Neu-Isenburg verbuchte insgesamt 15 Siege, drei Remis und neun Niederlagen.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko beim 1. FC Langen II. Die mittlerweile 100 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Trotz der Niederlage fiel der 1. FC Langen II in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 14. Der 1. FC Langen II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 16 summiert. Ansonsten stehen noch acht Siege und drei Unentschieden in der Bilanz.

Der Motor des 1. FC Langen II stottert gegenwärtig – seit fünf Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen beim FC Neu-Isenburg, wo man insgesamt 48 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den dritten Tabellenplatz einnimmt.

Weiter geht es für den FC Neu-Isenburg am kommenden Donnerstag daheim gegen die Reserve des SV Pars Neu-Isenburg. Für den 1. FC Langen II steht am gleichen Tag ein Duell mit der Squadra Azzurra 99 Offenbach an.

Das könnte Sie auch interessieren