1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 1

Hasselbach rettet Punkt in letzter Minute

Erstellt:

Vereinslogo Gemaa Tempelsee und TSG Neu-Isenburg II
Hasselbach rettet Punkt in letzter Minute © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Reserve der TSG Neu-Isenburg, als Siegesanwärter beim Gemaa Tempelsee angetreten, musste sich am Sonntag mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Dem Gemaa Tempelsee gelang ein Achtungserfolg gegen den Favoriten, TSG Neu-Isenburg II.

Die TSG Neu-Isenburg II geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Dimitrios Tzimas das schnelle 1:0 für das Gemaa Tempelsee erzielte. Wer glaubte, die TSG Neu-Isenburg II sei geschockt, irrte. Semih Kuru machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (13.). Das Gemaa Tempelsee gelangte durch ein Selbsttor der TSG Neu-Isenburg II zur 2:1-Führung (20.). Zur Pause hatte das Gemaa Tempelsee eine hauchdünne Führung inne. Kurz vor Ende der Partie war es Alexander Hasselbach, der die TSG Neu-Isenburg II rettete und den Ausgleich markierte (90.). Letztlich gingen das Gemaa Tempelsee und die TSG Neu-Isenburg II mit jeweils einem Punkt auseinander.

Das Gemaa Tempelsee muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom elften Platz angehen. Das Gemaa Tempelsee verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und acht Niederlagen.

Die TSG Neu-Isenburg II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz vier. Neun Siege, drei Remis und drei Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto.

Das Gemaa Tempelsee kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet die TSG Neu-Isenburg II derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Während das Gemaa Tempelsee am kommenden Sonntag die SKG Rumpenheim empfängt, bekommt es die TSG Neu-Isenburg II am selben Tag mit der SSG Langen zu tun.

Auch interessant