1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 1

Immerhin ein Punkt: Modica trifft zum Remis

Erstellt:

Vereinslogo SSG Gravenbruch und Türkischer SC
Immerhin ein Punkt: Modica trifft zum Remis © SPM Sportplatz Media GmbH

In der Begegnung SSG Gravenbruch gegen Türkischer SC trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 2:2-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Im Hinspiel hatte sich die SSG Gravenbruch als keine große Hürde erwiesen und mit 1:4 verloren.

Ahmet Aydin musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte k.A. k.A. weiter. Alpay Ertas brachte Türkischer SC nach 34 Minuten die 1:0-Führung. Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. In der 75. Minute erhöhte Ahmad Rustamzada auf 2:0 für Türkischer SC. Alban Krasnici war zur Stelle und markierte das 1:2 der SSG Gravenbruch (86.). Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Giorgio Modica mit seinem Treffer aus der 90. Minute verantwortlich. Türkischer SC wähnte den Sieg bereits in trockenen Tüchern, als der SSG Gravenbruch die Kehrtwende gelang und sie den Rückstand folglich noch egalisierte.

Mit beeindruckenden 80 Treffern stellt die SSG Gravenbruch den besten Angriff der A-Liga Offenbach 1. Zu sieben Siegen hintereinander reichte es für das Heimteam zwar nicht, die Serie ohne Niederlage wurde aber von der SSG Gravenbruch fortgesetzt und auf zehn Spiele erhöht.

Zuletzt lief es erfreulich für Türkischer SC, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Mit diesem Unentschieden verpasste die SSG Gravenbruch die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht die SSG Gravenbruch damit auch unverändert auf Rang vier. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwölf Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft die SSG Gravenbruch auf TG Dietzenbach, Türkischer SC spielt am selben Tag gegen die Reserve des OSC Rosenhöhe.

Auch interessant