Vereinslogo TuS Zeppelinheim und SV Pars Neu-Isenburg II
+
Joker-Held Friess trifft – Pars Neu-Isenburg II siegt

A-Liga Offenbach 1: TuS Zeppelinheim – SV Pars Neu-Isenburg II, 1:3 (1:0)

Joker-Held Friess trifft – Pars Neu-Isenburg II siegt

Mit einem 3:1-Erfolg im Gepäck ging es für die Reserve des SV Pars Neu-Isenburg vom Auswärtsmatch bei der TuS Zeppelinheim in Richtung Heimat. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Das Pars Neu-Isenburg II wurde der Favoritenrolle gerecht.

Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen die TuS Zeppelinheim beim Stand von 2:1 zum Sieger gemacht.

Beim SV Pars Neu-Isenburg II kam Benjamin Friess für Leon Ebert ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (17.). Maximilian Klein nutzte die Chance für die TuS Zeppelinheim und beförderte in der 23. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Nach nur 25 Minuten verließ Emre Ongun vom Schlusslicht das Feld, Muhammed Balci kam in die Partie. In Durchgang zwei lief Tznatna Debesai anstelle von Sasan Tabibzadeh für das Pars Neu-Isenburg II auf. Die TuS Zeppelinheim führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Für das erste Tor des SV Pars Neu-Isenburg II war Tim Leon verantwortlich, der in der 53. Minute das 1:1 besorgte. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Friess schnürte einen Doppelpack (59./81.), sodass die Gäste fortan mit 3:1 führten. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Christian Kroth (Langen (Hessen)) gewann das Pars Neu-Isenburg II gegen die TuS Zeppelinheim.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als die TuS Zeppelinheim. Man kassierte bereits 100 Tore gegen sich. Im Angriff weisen die Gastgeber deutliche Schwächen auf, was die nur 47 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich die TuS Zeppelinheim schon 17-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SV Pars Neu-Isenburg II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Zehn Siege, sieben Remis und neun Niederlagen hat das Pars Neu-Isenburg II momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Begegnungen holte der SV Pars Neu-Isenburg II insgesamt nur sieben Zähler.

Die TuS Zeppelinheim reist schon am Sonntag zur Squadra Azzurra 99 Offenbach. Für das Pars Neu-Isenburg II geht es schon am Sonntag weiter, wenn man die Zweitvertretung der TSG Neu-Isenburg empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren