Vereinslogo SKG Rumpenheim und FC Maroc Offenbach
+
Sieggarant Al Jatari: Von der Bank zum Helden

A-Liga Offenbach 1: SKG Rumpenheim – FC Maroc Offenbach, 2:3 (2:0)

Sieggarant Al Jatari: Von der Bank zum Helden

Der FC Maroc Offenbach geht mit einem 3:2-Erfolg bei der SKG Rumpenheim in die Saisonpause. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Das Hinspiel hatte beim 3:1 mit der SKG Rumpenheim seinen Sieger gefunden.

Tiago Jose de Oliveira Azevedo musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Oliver Jahnel weiter. Nach nur 20 Minuten verließ Mohammed Outaleb vom FC Maroc Offenbach das Feld, Monnir Annouri kam in die Partie. In der 20. Minute verwandelte Maik Kramer einen Elfmeter zum 1:0 für die SKG Rumpenheim. Ehe der Unparteiische Patrick Retzlaff (Alzenau) die Protagonisten zur Pause bat, traf Sven Wörner zum 2:0 zugunsten der Heimmannschaft (40.). Mit der Führung für die SKG Rumpenheim ging es in die Halbzeitpause. Wenig später kamen Soufiane Ouadia und Jaouad Al Jatari per Doppelwechsel für Mohamed El Fakiri und Hassan El Fatimi auf Seiten des FC Maroc Offenbach ins Match (58.). Mustafa El Barkani schoss für den Gast in der 63. Minute das erste Tor. In der 74. Minute gelang dem FC Maroc Offenbach, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Nabil Jaatit. Die SKG Rumpenheim kam nicht mehr ins Spiel zurück, Al Jatari brachte den FC Maroc Offenbach sogar in Führung (79.). Die SKG Rumpenheim ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot dem FC Maroc Offenbach nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Das große Potential der SKG Rumpenheim blitzte in dieser Spielzeit häufig auf. Bringt man Konstanz in die Leistungen, wird im kommenden Fußballjahr mit der SKG Rumpenheim zu rechnen sein. Das Hauptmanko der SKG Rumpenheim lag in dieser Saison in der Defensive, die insgesamt 87 Gegentreffer hinnehmen musste. Die SKG Rumpenheim weist mit 15 Siegen, vier Unentschieden und elf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Zufrieden kann die SKG Rumpenheim mit der Leistung in den letzten Spielen nicht sein. Will die SKG Rumpenheim in der kommenden Spielzeit wieder oben mitspielen, muss man zu besserer Form zurückfinden.

Nachdem der FC Maroc Offenbach in diesem Jahr oben mitmischte, will man in der nächsten Saison richtig angreifen. Die Offensive des FC Maroc Offenbach wurde den eigenen Erwartungen nicht gerecht. Im Saisonverlauf kam der FC Maroc Offenbach auf gerade einmal 60 Tore. Zum Saisonende hat der FC Maroc Offenbach 15 Siege, 13 Niederlagen und zwei Unentschieden auf dem Konto stehen. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich der FC Maroc Offenbach sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen zwölf Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren