1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 1

SKG Rumpenheim verlangt SSG Langen alles ab

Erstellt:

Vereinslogo SSG Langen und SKG Rumpenheim
SKG Rumpenheim verlangt SSG Langen alles ab © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SSG Langen und die SKG Rumpenheim lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Die Überraschung blieb aus, sodass die SKG Rumpenheim eine Niederlage kassierte.

Filippo Di Secli brachte die SSG Langen in der 21. Spielminute in Führung. Jaatit Yassin erhöhte für den Gastgeber auf 2:0 (27.). Ali Sarwari war zur Stelle und markierte das 1:2 der SKG Rumpenheim (30.). Jan Pinck glich nur wenig später für die Gäste aus (34.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Tiago Jose de Oliveira Azevedo versenkte die Kugel zum 3:2 (50.). Die SSG Langen zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Luca Giovanni Lucente (64.) und Ahmad Allaw (83.) mit ihren Treffern das Spiel. Am Ende verbuchte die SSG Langen gegen die SKG Rumpenheim die maximale Punkteausbeute.

Die SSG Langen ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Die SSG Langen präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 27 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SSG Langen. Die SSG Langen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor.

Bei der SKG Rumpenheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 15 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (19). Die SKG Rumpenheim findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn.

Mit insgesamt 19 Zählern befindet sich die SSG Langen voll in der Spur. Die Formkurve der SKG Rumpenheim dagegen zeigt nach unten.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die SSG Langen die Zweitvertretung des OSC Rosenhöhe, während die SKG Rumpenheim am selben Tag gegen die Reserve des 1. FC Langen Heimrecht hat.

Auch interessant