Vereinslogo TSG Neu-Isenburg II und SSG Langen
+
Somma tütet den Sieg ein

A-Liga Offenbach 1: TSG Neu-Isenburg II – SSG Langen, 2:3 (0:1)

Somma tütet den Sieg ein

Die Reserve der TSG Neu-Isenburg und die SSG Langen boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:3. Die SSG Langen wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Enger ging es kaum: Die Gäste hatten sich im Hinspiel knapp mit 3:2 behauptet.

Jaatit Yassin schoss in der 39. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für die SSG Langen. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich die SSG Langen, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Bei der TSG Neu-Isenburg II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Mohamed Uadeh für Nico Nitzsche in die Partie. Luke Özdemir erhöhte für die SSG Langen auf 2:0 (56.). Durch einen Elfmeter von Fatih Yueruek kam die TSG Neu-Isenburg II noch einmal ran (65.). Robin Barth glich nur wenig später für die Heimmannschaft aus (69.). Zum spielentscheidenden Akteur avancierte Bernardo Somma, der mit seinem Treffer in der 87. Minute die späte Führung der SSG Langen sicherstellte. Zum Schluss feierte die SSG Langen einen dreifachen Punktgewinn gegen die TSG Neu-Isenburg II.

Die TSG Neu-Isenburg II findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun.

Nach einer tollen Saison steht die SSG Langen, kurz vor deren Abschluss, mit 61 Punkten auf dem Aufstiegsrelegationsplatz. Mit 101 geschossenen Toren gehört die SSG Langen offensiv zur Crème de la Crème der A-Liga Offenbach 1. Nur fünfmal gab sich die SSG Langen bisher geschlagen. Die letzten Resultate der SSG Langen konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die TSG Neu-Isenburg II die Squadra Azzurra 99 Offenbach, während die SSG Langen am selben Tag beim FC Maroc Offenbach antritt.

Das könnte Sie auch interessieren