1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 1

Später Treffer: Bachiri wird zum Sieggarant

Erstellt:

Vereinslogo Türkischer SC und Al Amal Dietzenbach
Später Treffer: Bachiri wird zum Sieggarant © SPM Sportplatz Media GmbH

Türkischer SC errang am Mittwoch einen 2:1-Sieg über das Al Amal Dietzenbach. Die Überraschung blieb aus, sodass das Al Amal Dietzenbach eine Niederlage kassierte.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Anstelle von Oguzhan Turak war nach Wiederbeginn Sükrü Ülker für Türkischer SC im Spiel. Erkan Bülbül brach für die Gastgeber den Bann und markierte in der 65. Minute die Führung. Yassine Errahmani sicherte dem Al Amal Dietzenbach nach 72 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Rian Bachiri wurde zum Helden des Spiels, als er Türkischer SC mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (90.) doch noch in Front brachte. Letzten Endes ging Türkischer SC im Duell mit dem Al Amal Dietzenbach als Sieger hervor.

Türkischer SC ist nach dem Sieg gegen das Al Amal Dietzenbach neuer Spitzenreiter der A-Liga Offenbach 1. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Türkischer SC ist die funktionierende Defensive, die erst sieben Gegentreffer hinnehmen musste. Türkischer SC weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor.

Das Al Amal Dietzenbach ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Die Offensive des Gasts zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – drei geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist Türkischer SC zum Gemaa Tempelsee, während das Al Amal Dietzenbach am selben Tag beim FC Neu-Isenburg antritt.

Auch interessant