Vereinslogo SSG Langen und SSG Gravenbruch
+
SSG Langen auf Aufstiegskurs

A-Liga Offenbach 1: SSG Langen – SSG Gravenbruch, 3:0 (3:0)

SSG Langen auf Aufstiegskurs

Mit 0:3 verlor die SSG Gravenbruch am vergangenen Sonntag deutlich gegen die SSG Langen. Die SSG Langen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Nach dem Hinspiel hatte sich das Heimteam dank eines 1:0-Sieges mit der vollen Punktzahl wieder auf den Rückweg gemacht.

Riccardo Sozzo war es, der in der 24. Minute das Spielgerät im Gehäuse der SSG Gravenbruch unterbrachte. Temesgen Mamay versenkte die Kugel zum 2:0 für die SSG Langen (34.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Mikias Mamay den Vorsprung der SSG Langen auf 3:0 (45.). Letztlich bekam die SSG Gravenbruch auch in Halbzeit zwei kein Bein auf den Boden, verhinderte aber immerhin eine noch höhere Niederlage, sodass die Partie in einem unveränderten 0:3 ihr Ende fand.

Die SSG Langen hat nach dem souveränen Erfolg über die SSG Gravenbruch weiter die zweite Tabellenposition inne. Mit 88 geschossenen Toren gehört die SSG Langen offensiv zur Crème de la Crème der A-Liga Offenbach 1. Die SSG Langen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 17 summiert. In der Bilanz kommen noch vier Unentschieden und vier Niederlagen dazu. Neun Spiele ist es her, dass die SSG Langen zuletzt eine Niederlage kassierte.

Bei der SSG Gravenbruch präsentierte sich die Abwehr angesichts 66 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (70). Trotz der Niederlage belegt der Gast weiterhin den sechsten Tabellenplatz. Elf Siege, drei Remis und elf Niederlagen hat die SSG Gravenbruch derzeit auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag reist die SSG Langen zum TV Dreieichenhain, zeitgleich empfängt die SSG Gravenbruch die SKG Rumpenheim.

Das könnte Sie auch interessieren