1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 1

SSG Langen auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo SSG Langen und TSG Neu-Isenburg II
SSG Langen auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag trafen die SSG Langen und die Zweitvertretung der TSG Neu-Isenburg aufeinander. Das Match entschied die SSG Langen mit 4:2 für sich. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die SSG Langen wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel beider Teams war 3:1 für das Heimteam geendet.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Fatih Yueruek sein Team in der 13. Minute. Die Führung hielt allerdings nur fünf Minuten. Ein Eigentor brachte den Ausgleich für die SSG Langen (18.). Bernardo Somma ließ sich in der 38. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für die SSG Langen. Mit einem Tor Vorsprung für die SSG Langen ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Mit einem Wechsel – Noah Krick kam für Robin Barth – startete die TSG Neu-Isenburg II in Durchgang zwei. In der 56. Minute erzielte Semih Kuru das 2:2 für die Gäste. Somma war es, der in der 58. Minute das Spielgerät im Tor der TSG Neu-Isenburg II unterbrachte. Wenig später kamen Amine Mohamed Toujouti und Simon Hilpert per Doppelwechsel für Robel Siele und Giovanni Ruggieri auf Seiten der TSG Neu-Isenburg II ins Match (60.). Temesgen Mamay schoss die Kugel zum 4:2 für die SSG Langen über die Linie (75.). Unter dem Strich verbuchte die SSG Langen gegen die TSG Neu-Isenburg II einen 4:2-Sieg.

Die SSG Langen nimmt mit 38 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Offensiv konnte der SSG Langen in der A-Liga Offenbach 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 63 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Mit dem Sieg baute die SSG Langen die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte die SSG Langen zwölf Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen.

Die TSG Neu-Isenburg II belegt mit 30 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Die gute Bilanz der TSG Neu-Isenburg II hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die TSG Neu-Isenburg II bisher neun Siege, drei Remis und vier Niederlagen.

Die SSG Langen tritt am kommenden Sonntag bei der SKG Rumpenheim an, die TSG Neu-Isenburg II empfängt am selben Tag den FC Maroc Offenbach.

Auch interessant