1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 2

Ilirida Offenbach nach der fünften Pleite in Folge Letzter

Erstellt:

Vereinslogo TSG Mainflingen und FC Ilirida Offenbach
Ilirida Offenbach nach der fünften Pleite in Folge Letzter © SPM Sportplatz Media GmbH

Die TSG Mainflingen kannte mit ihrem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:0-Erfolg davon. Die TSG Mainflingen hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte das Heimteam alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Peter Kaden brachte sein Team in der ersten Minute nach vorn. Die TSG Mainflingen machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Rouven Gast (7.). Die TSG Mainflingen baute die Führung aus, indem Jonas Glaab zwei Treffer nachlegte (12./45.). Der tonangebende Stil der TSG Mainflingen spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Mit einem Wechsel – Bashkim Zekaj kam für Alban Fetiqi – startete das Ilirida Offenbach in Durchgang zwei. Jakob Goetze gelang ein Doppelpack (57./70.), mit dem er das Ergebnis auf 6:0 hochschraubte. Gast vollendete zum siebten Tagestreffer in der 76. Spielminute. Kay Metzger stellte schließlich in der 86. Minute den 8:0-Sieg für die TSG Mainflingen sicher. Schlussendlich setzte sich die TSG Mainflingen mit acht Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die TSG Mainflingen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Offensiv sticht die TSG Mainflingen in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 28 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die TSG Mainflingen ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet vier Siege und drei Unentschieden.

Der FC Ilirida Offenbach ist nach sieben absolvierten Spielen Tabellenletzter. Im Angriff des Gasts herrscht Flaute. Erst fünfmal brachte das Ilirida Offenbach den Ball im gegnerischen Tor unter.

Mehr als vier Tore pro Spiel musste das Ilirida Offenbach im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: die TSG Mainflingen kassierte insgesamt gerade einmal 1,29 Gegentreffer pro Begegnung. Der FC Ilirida Offenbach verliert nach der fünften Pleite weiter an Boden.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die TSG Mainflingen die SG Heusenstamm, während das Ilirida Offenbach am selben Tag gegen den TV Hausen Heimrecht hat.

Auch interessant