1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 2

Lehrstunde für SV Zellhausen

Erstellt:

Vereinslogo SV Zellhausen und Spvgg. Hainstadt
Lehrstunde für SV Zellhausen © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Spvgg. Hainstadt fertigte den SV Zellhausen am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 8:3 ab. Beide Mannschaften hatten sich im Hinspiel ein enges Match geliefert, das der SV Zellhausen am Ende mit 3:2 gewonnen hatte.

Lukas Westenberger versenkte die Kugel zum 1:0 (7.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Sven Christian Maerz von der Spvgg. Hainstadt, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Alexander Jarosch ersetzt wurde. Bereits in der elften Minute erhöhte Sebastian Jung den Vorsprung der Gäste. Sandro Schrön schoss für den SV Zellhausen in der 21. Minute das erste Tor. Die Freude des Gastgebers über den Anschlusstreffer währte allerdings nicht lange. Nikolaos Kouzouglidis (26.), Jung (30.) und Johannes Mandel (33.) ließen an der Dominanz der Spvgg. Hainstadt keinen Zweifel aufkommen. Mit dem Treffer zum 2:5 in der 44. Minute machte Schrön zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zur Spvgg. Hainstadt war jedoch weiterhin gewaltig. Das überzeugende Auftreten der Spvgg. Hainstadt fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Der SV Zellhausen ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Marcel Gardon nun für Marco Tauber weiterspielte. Die Spvgg. Hainstadt baute die Führung aus, indem Kouzouglidis zwei Treffer nachlegte (70./85.). Toni Nietschmann war es, der in der 86. Minute den Ball im Gehäuse der Spvgg. Hainstadt unterbrachte. Jung gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die Spvgg. Hainstadt (89.). Kurt Schmidt (Reinheim) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem die Spvgg. Hainstadt bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Mit diesem Sieg zog die Spvgg. Hainstadt am SV Zellhausen vorbei auf Platz fünf. Der SV Zellhausen fiel auf die siebte Tabellenposition.

Nächster Prüfstein für den SV Zellhausen ist die Zweitvertretung des JSK Rodgau (Samstag, 13:00 Uhr). Die Spvgg. Hainstadt misst sich am selben Tag mit der TSV Heusenstamm (15:00 Uhr).

Auch interessant