Vereinslogo Sportfreunde Seligenstadt II und SV Rot Weiß Offenbach
+
SF Seligenstadt II beendet Saison mit einem Paukenschlag

A-Liga Offenbach 2: Sportfreunde Seligenstadt II – SV Rot Weiß Offenbach, 14:0 (5:0)

SF Seligenstadt II beendet Saison mit einem Paukenschlag

Einen furiosen Saisonabschluss legte die SFS-Reserve gegen den SV Rot Weiß Offenbach hin. Dabei führte die Reserve der Sportfreunde Seligenstadt den Gegner nach allen Regeln der Kunst vor und gewann schlussendlich mit 14:0. Die SF Seligenstadt II war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Im Hinspiel hatte die Sportfreunde Seligenstadt II beim Rot Weiß Offenbach triumphiert und einen 3:0-Sieg für sich beansprucht.

Die SF Seligenstadt II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Kevin Maerz traf in der ersten Minute zur frühen Führung. Bereits in der elften Minute erhöhte Bilal El Assraoui den Vorsprung der Seligenstädter Reserve. Das 3:0 für die Sportfreunde stellte Maerz sicher. In der 29. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Zwei schnelle Treffer von Oguz Biricik (41.) und Maximilian May (45.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten des Tabellenprimus. Der SV Rot Weiß Offenbach sah in Durchgang eins kein Land und lag zur Pause unaufholbar zurück. In der Halbzeit nahm die Sportfreunde Seligenstadt II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Lukas Kunz und Joel Hagelauer für El Assraoui und Julian Mbuku auf dem Platz. Mit dem Tor zum 6:0 steuerte Maerz bereits seinen dritten Treffer an diesem Tag bei (48.). Thomas Ziegler schraubte das Ergebnis in der 52. Minute mit dem 7:0 für die SF Seligenstadt II in die Höhe. Hagelauer überwand den gegnerischen Schlussmann zum 11:0 für das Heimteam (65.). Der zwölfte Streich der Sportfreunde Seligenstadt II war Ziegler vorbehalten (77.). Okan Selcik gelang ein Doppelpack (80./86.), mit dem er das Ergebnis auf 14:0 hochschraubte. Am Ende ließ die SF Seligenstadt II kein gutes Haar am Rot Weiß Offenbach und siegte außerordentlich hoch.

Nach dem letzten Spiel der Saison kann die Sportfreunde Seligenstadt II die Sektkorken knallen lassen und den Meistertitel der A-Liga Offenbach 2 feiern. Auf den herausragenden Angriff konnte sich die SF Seligenstadt II verlassen. 124 Tore markierte die Offensivabteilung im Verlauf der Saison. Die Sportfreunde Seligenstadt II absolvierte eine außergewöhnlich gute Spielzeit und kassierte im Saisonverlauf nicht eine einzige Pleite. Mit einem tollen Saisonendspurt zeigte die SF Seligenstadt II, dass man sich die Platzierung klar verdient. So lautet die Bilanz der letzten fünf Spiele 13 Punkte.

Mit 281 Gegentreffern stellte der SV Rot Weiß Offenbach die schlechteste Defensive der Liga. Kaum einmal wurde das Rot Weiß Offenbach den eigenen Erwartungen in dieser Saison gerecht. Am Ende wussten die Gäste den Abstieg nicht zu verhindern. Im Angriff des SV Rot Weiß Offenbach fehlte es in diesem Fußballjahr eindeutig an Durchschlagskraft, was an 29 geschossenen Toren in der Saisonstatistik eindeutig ablesbar ist. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der SV Rot Weiß Offenbach nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Das könnte Sie auch interessieren