Vereinslogo Spvgg. Dietesheim II und FC Alemannia Klein-Auheim
+
Souveräner Sieg über Spvgg. Dietesheim II

A-Liga Offenbach 2: Spvgg. Dietesheim II – FC Alemannia Klein-Auheim, 0:3 (0:2)

Souveräner Sieg über Spvgg. Dietesheim II

Mit 0:3 verlor die Zweitvertretung der Spvgg. Dietesheim am vergangenen Donnerstag deutlich gegen den FC Alemannia Klein-Auheim. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur FC Alemannia Klein-Auheim heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Das Hinspiel war eine Demonstration des Alem.

Klein-Auheim gewesen, als man die Partie mit 4:0 für sich entschieden hatte.

Antonio Giuliana beförderte das Leder zum 1:0 der Gäste in die Maschen (21.). Marcel Trumpf versenkte die Kugel zum 2:0 für den FC Alemannia Klein-Auheim (34.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Hueseyin Karabulut besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für das Alem. Klein-Auheim (79.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem FC Alemannia Klein-Auheim am Donnerstag einen ungefährdeten Erfolg gegen die Spvgg. Dietesheim II.

Die Spvgg. Dietesheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. In der Endphase des Fußballjahres rangierte der Gastgeber im unteren Mittelfeld. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei der Spvgg. Dietesheim II. Von 15 möglichen Zählern holte man nur drei.

Kurz vor Saisonultimo bekleidet das Alem. Klein-Auheim den neunten Rang des Klassements.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die Spvgg. Dietesheim II die Reserve der Sportfreunde Seligenstadt, während der FC Alemannia Klein-Auheim am selben Tag beim FC Ilirida Offenbach antritt.

Das könnte Sie auch interessieren