1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 2

Spvgg. Seligenstadt beendet Saison mit einem Paukenschlag

Erstellt:

Vereinslogo Italsud OF und Spvgg. Seligenstadt
Spvgg. Seligenstadt beendet Saison mit einem Paukenschlag © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Spvgg. Seligenstadt beendete die Saison mit einem Paukenschlag und schickte das Italsud OF mit einem vernichtenden 18:1 vom Platz. Die Spvgg. Seligenstadt setzte sich standesgemäß gegen das Italsud OF durch. Im Hinspiel hatte die Spvgg. Seligenstadt einen 3:0-Sieg für sich reklamiert.

Florent Hajzeraj traf früh und machte mit seinem Doppelpack den Traumstart des Gasts perfekt (5./6.). Mathiyas Dursun brachte die Spvgg. Seligenstadt in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (16.). Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Cain Kunkel (18.), Sebastian Langer (26.) und Dursun (39.), die weitere Treffer für die Spvgg. Seligenstadt folgen ließen. Für das 7:0 und 8:0 war Langer verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (43./45.). Die Hintermannschaft des Italsud OF glich in der ersten Halbzeit einem Torso. Zur Pause verschwanden die Gastgeber mit einem deprimierenden Rückstand in der Kabine. Die Spvgg. Seligenstadt konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der Spvgg. Seligenstadt. Justin Dingler ersetzte Artur Martel, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Mit dem Tor zum 9:0 steuerte Kunkel bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (47.). Dursun schraubte das Ergebnis in der 53. Minute mit dem 10:0 für die Spvgg. Seligenstadt in die Höhe. Stavros Tzimas erzielte in der 70. Minute den Ehrentreffer für das Italsud OF. Den Vorsprung der Spvgg. Seligenstadt ließ Moritz Weber in der 73. Minute anwachsen. Das 15:1 für die Spvgg. Seligenstadt stellte Langer sicher. In der 74. Minute traf er zum fünften Mal während der Partie. Mit dem Abpfiff dieser 90 Minuten dürfte das Selbstbewusstsein des Italsud OF am Boden liegen. Die Spvgg. Seligenstadt fuhr schlussendlich einen Kantersieg ein.

Noch kann sich das Italsud OF den Verbleib in der A-Liga Offenbach 2 sichern, denn der zum Saisonabschluss erreichte 14. Tabellenplatz berechtigt zur Möglichkeit, die Klasse im Relegationsspiel zu behaupten. Das Italsud OF lud die Gegner in dieser Spielzeit förmlich zum Toreschießen ein. Das Italsud OF kassierte in 30 Spielen 252 Treffer.

Die Spvgg. Seligenstadt schloss das Fußballjahr mit einem anständigen fünften Tabellenplatz ab, was Hoffnungen auf eine verheißungsvolle nächste Saison weckt. Überaus erfolgreich war in dieser Spielzeit der Angriff der Spvgg. Seligenstadt. Mit 132 geschossenen Toren weist die Spvgg. Seligenstadt eine beeindruckende Marke auf. Die Spvgg. Seligenstadt weist mit 19 Siegen, einem Unentschieden und zehn Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Auch interessant