1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Offenbach 2

TUS Froschhausen leistet nur wenig Widerstand

Erstellt:

Vereinslogo TUS Froschhausen und TV Hausen
TUS Froschhausen leistet nur wenig Widerstand © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TV Hausen erteilte der TUS Froschhausen eine Lehrstunde und gewann mit 5:0.

In der zehnten Minute fiel der Führungstreffer für den TV Hausen durch ein Eigentor. Fabio Salamida erhöhte den Vorsprung des Gasts nach 17 Minuten auf 2:0. Nach nur 22 Minuten verließ Wolfgang Strack vom TV Hausen das Feld, Michael Soldevilla kam in die Partie. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In Durchgang zwei lief Timo Kessler anstelle von Dominik Lemens für die TUS Froschhausen auf. Für ruhige Verhältnisse sorgte Lama Lopsang, als er das 3:0 für den TV Hausen besorgte (67.). Sebastian Beer gelang ein Doppelpack (76./90.), mit dem er das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Der TV Hausen überrannte die TUS Froschhausen förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Die TUS Froschhausen belegt mit 13 Punkten den fünften Tabellenplatz. Vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei der TUS Froschhausen etwas bescheiden daher. Lediglich sieben Punkte ergatterte die TUS Froschhausen.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der TV Hausen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der TV Hausen momentan auf dem Konto. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der TV Hausen ungeschlagen ist.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die TUS Froschhausen den SV Zellhausen, während der TV Hausen am selben Tag beim FC Ilirida Offenbach antritt.

Auch interessant