Vereinslogo FC Bayern Alzenau II und FSV Bad Orb
+
FC Bayern Alzenau II filetiert FSV Bad Orb

Gruppenliga Frankfurt Ost: FC Bayern Alzenau II – FSV Bad Orb, 7:0 (1:0)

FC Bayern Alzenau II filetiert FSV Bad Orb

Die Zweitvertretung des FC Bayern Alzenau kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 7:0-Erfolg davon. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen.

Der FC Bayern Alzenau II hatte mit 4:1 gewonnen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lagen die Gastgeber bereits in Front. Cem Bolgi markierte in der dritten Minute die Führung. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause der FC Bayern Alzenau II, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Beim FSV Bad Orb gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Juri Jurtschenko wurde für Julian Schmitt eingewechselt. In der Pause stellte der FC Bayern Alzenau II personell um: Per Doppelwechsel kamen k.A. k.A. und Maazin Adam Ahmed auf den Platz und ersetzten Bilal Benlahbib und Bolgi. K.A. erhöhte für den FC Bayern Alzenau II auf 2:0 (47.). Mit dem 3:0 durch Adam Ahmed schien die Partie bereits in der 48. Minute mit dem FC Bayern Alzenau II einen sicheren Sieger zu haben. K.A. (49.), Marcel Wilke (72.) und Sadate Moussa (75.) bauten die komfortable Führung des FC Bayern Alzenau II weiter aus. Leandro Baumann legte in der 90. Minute zum 7:0 für den FC Bayern Alzenau II nach. Letztlich feierte der FC Bayern Alzenau II gegen den FSV Bad Orb nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Beim FC Bayern Alzenau II präsentierte sich die Abwehr angesichts 79 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (87). Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FC Bayern Alzenau II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. 15 Siege, sechs Remis und 13 Niederlagen hat der FC Bayern Alzenau II momentan auf dem Konto. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der FC Bayern Alzenau II nur sieben Zähler.

Der FSV Bad Orb muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der FSV steht mit 30 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Die Bad Orber mussten sich nun schon 20-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Gäste insgesamt auch nur acht Siege und sechs Unentschieden vorweisen können, sind die Aussichten ziemlich düster. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der Fußballsportverein auf insgesamt nur drei Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der FC Bayern Alzenau II tritt am kommenden Donnerstag bei der Reserve des 1. Hanauer FC 1893 an, der FSV Bad Orb empfängt am selben Tag den VfB Oberndorf.

Das könnte Sie auch interessieren